Ich supporte „Kein Veedel für Rassismus“

Wenn Ihr in Köln oder im Umland lebt sind Euch sicher schon diese Fahnen aufgefallen. Sieh hängen in Schaufenstern, sowie aus Fenstern von Wohnungen und Häusern. 

Vor einigen Wochen telefonierte ich mit Rosa Maria Bianco, die sich unermüdlich für diese Aktion einsetzt. Sie erklärte mir ausführliche worum es bei „Kein Veedel für Rassismus“ geht und konnte mich auf Anhieb begeistern. 

Im Kern soll die Aktion bewirken, dass die Kölner Veedel für Offenheit, Vielfalt, Respekt, Toleranz, Freundlichkeit und Rücksicht stehen. Eine weitere Botschaft ist nicht mehr zu schweigen, sondern ein Zeichen gegen die rechte Bedrohung zu setzten. 

Daher die Idee: „Lasst uns Flagge für ein buntes Köln zeigen. Denn je mehr Fahnen aus Fenstern hängen, desto deutlicher wird: Hier ist kein Veedel für Rassismus.

Junior Carl am Rheinstrand mit „Kein Veedel für Rassismus“ – Flagge

Ein ausführliches Interview mit Rosa Maria Bianco könnt Ihr auf der Seite des Dom Radio lesen INTERVIEW

  • Wo Ihr die Flaggen bekommt, erfahrt ihr HIER
  • Wer spenden möchte, kann das ganz einfach über diesen Link tun SPENDEN
  • HIER geht es zu meinen Instapost zu dem Thema und HIER zu meinem Story-Highlight.